zurück || Homepage

Rätselmärchen
Gebr. Grimm

Drei Frauen waren verwandelt in Blumen, die auf dem Felde standen, doch deren eine durfte des Nachts in ihrem Hause sein. Da sprach sie auf eine Zeit zu ihrem Mann, als sich der Tag nahte und sie wiederum zu ihren Gespielen auf das Feld gehen und eine Blume werden musste, 'so du heute Vormittag kommst und mich abbrichst, werde ich erlöst und für immer bei dir bleiben;' was dann auch geschah. Nun ist die Frage, wie sie ihr Mann erkannt habe, so die Blumen ganz gleich und ohne Unterschied waren.


 

 


Dieses Märchen wurde mir von Dieter [chax@wtal.de ] zur Verfügung gestellt.